AG Jugendkönigsfischen am Dienhauser Weiher

Am 31.05.2014 trafen sich die Jungfischer der AG Mitgliedsvereine AV Petri Heil Altenstadt, FV Bernbeuren, FV Oberer Lech, FV Peiting, FV Trauchgau/Buching und des KFV Schongau zum traditionellen AG Jugendkönigsfischen.

59 Jungfischer nahmen an der Veranstaltung teil und verbrachten einen wunderschönen gemeinsamen Fischtag am Dienhauser Weiher.

AG Jungfischerkönig wurde Christoph Echtler mit 44 Punkten

vom AV Petri Heil Altenstadt

AG - Jungendkönig 2014 Christoph Echtler  vom AV Petri-Heil Altenstadt

AG – Jungendkönig 2014
Christoph Echtler
vom AV Petri-Heil Altenstadt

Platz 2 belegte Marius Haberstock mit 25 Punkten vom AV Petri Heil Altenstadt

Marius Haberstock 2. Platz vom AV Petri-Heil Altenstadt

Marius Haberstock
2. Platz
vom AV Petri-Heil Altenstadt

Platz 3 belegte Hansi Fischer  mit 23 Punkten vom FV Pberer Lech

Hansi Fischer 3. Platz vom FV Oberer Lech

Hansi Fischer
3. Platz
vom FV Oberer Lech

Den Mannschaftspokal holten sich die Jungfischer – Echtler Christoph, Marius Haberstock, Johannes Schnitter und David Wintersberger vom AV Petri Heil Altenstadt

Die erfolgreichen Jungfischer 2014  von links nach rechts, Hansi, David, Johannes, Marius und Christoph mit den Vorsitzenden Horst Nagl - AV Petri-Heil Altenstadt und Thomas Oswald - AG Lech-Ammer

Die erfolgreichen Jungfischer 2014
von links nach rechts,
Hansi, David, Johannes, Marius und Christoph mit den Vorsitzenden
Horst Nagl – AV Petri-Heil Altenstadt                   und Thomas Oswald – AG Lech-Ammer

 

IMG_0416IMG_0420  IMG_0423 IMG_0435 IMG_0455 IMG_0469 IMG_0477 IMG_0493 IMG_0514 IMG_0537 IMG_0542 IMG_0546 IMG_1527 IMG_1535 IMG_1537 IMG_1552 IMG_1559 IMG_1572 IMG_1591

 

 

Fischerjugend des AVPH Altenstadt beim Übernachtungsfischen am Dienhauser Weiher

 

Von Samstag, den 24. Mai bis Sonntag 25. Mai 2014

fand unser traditionelles Nachtfischen der Jungfischer statt.

Wir waren dabei: Marius, Christoph, Koray, Dorothea, Johannes, Joshua, Markus und Ferdinand.

 

Fliegenbinden für das Jugendausbildungszeltlager

Am 10. Mai 2014 trafen sich die Jungfischer des AVPH Altenstadt e.V.

Fliegenbinden-Üben für das Jugendausbildungszeltlager, das im Juni in

Happing/Rosenheim stattfindet war angesagt.

Es war ein lehrreicher Nachmittag an dem alle Teilnehmer sichtlich Spass hatten.

Jungfischer Königin 2014

Die Jugendgruppe des AVPH Altenstadt e.V. hat eine neue Jugend Fischerkönigin.

Am 27. April 2014 ging Dorothea ein schöner Karpfen an die Angel.

Der Angelverein Petri-Heil Altenstadt e.V. gratuliert Dorothea recht herzlich zur Jungfischerkönigin 2014.

Jungfischerkönigin 2014 Dorothea Ryba aus Krottenhil

Jungfischerkönigin 2014
Dorothea

Von links nach rechts Marius,David, Dorothea und Jugendleiter Daniel

Von links nach rechts
Marius,David, Dorothea und Jugendleiter Daniel

Freundschaftsfischen der Fischerjugend des AVPH Altenstadt mit der Fischerjugend des FV Pfaffenhofen an der Ilm am Dienhauser Weiher

Am Samstag den 3. Mai 2014 trafen sich die Jungfischer des AVPH Altenstadt mit den Jungfischern des FV Pfaffenhofen an der Ilm an unserem schönenen Dienhauser Weiher.

Es war ein wunderschöner Fischtag, nur das Wetter wollte nicht so.l

Wir freuen uns jetzt schon auf die Gegeneinladung des FV Pfaffenhofen und sind sehr gespannt wie das Fischen an der Ilm gelingt.

Achtung Terminänderungen bei Gruppenstunden 2014

So.            16.03.2014                                           Angelbeginn Schönach

Sa.            29.03.2014           15.00 – 20.00 Uhr       Jugendausbildung

Sa.            05.04.2014           09.00 – 15.00 Uhr  Jugendausbildung/Schönachreinigung

Sa.           12.04.2014            10.00 Uhr                  Arbeitsdienst – b e i   B e d a r f

Sa.           19.04.2014            13.00 Uhr                  Anfischen am Dienhauser Weiher

So.           27.04.2014            07.00 Uhr            Königsfischen am Dienhauser Weiher

Sa.           03.05.201             10.00  – 16.00 Uhr      Freundschaftsfischen mit Pfaffenh.

Sa.          10.05.2014            15.00 – 20.00 Uhr         Jugendausbildung

Sa.-So.    24.-25.05.2014       16.00 Uhr                   Übernachtungsfischen

Sa.           31.05.2014            07.00 Uhr                 AG-Jugendkönigsfischen am DHW

Di.- Sa.    17. bis 21.06.2014             Jugendausbildungszeltlager des FVO in Happing

Sa.          28.06.2014            14.00 Uhr                 Turnierwerfen mit Grillfest

Sa.          12.07.2014            08.00 Uhr          AG-Jugendgemeinschaftsfischen Stufe2

So.          03.08.2014            06.30 Uhr          NEU!!! Teamwettbewerb am DHW

Fr.-Sa. 15.-16.08.2014           16.00 Uhr          Übernachtungsfischen

Sa.-So. 06.-07.09.2014                                     Oberbayerischer Fischereitag

Sa.         20.09.2014            14.00 Uhr       Jugend-Pokalfischen u. FJS-Ged.Fischen

Sa.        11.10.2014             13.00 Uhr           Arbeitsdienst – Hütte

Sa.        29.11.2014             19.00 Uhr           Jahresabschlussfeier – Gasthof Janser

So.        07.12.2014             09.00 Uhr        Weihnachtsmarkt in Schwabniederhofen

Ehrenamtliche Jugendarbeit – Erweitertes Führungszeugnis n. § 72a SGB VIII

Sehr geehrte Mitglieder und Leser,

der AV Petri-Heil e.V. Altenstadt ist Mitglied im bayerischen Jugendring und setzt nun die neue Gesetzgebung des § 72a SGB VIII um.

Zur ehrenamtlichen Beaufsichtigung, Betreuung, Erziehung und Ausbildung unserer minderjährigen Jugendlichen benötigen sämtliche Jugendleiter/innen und Helfer in der Jugendarbeit des AV Petri-Heil Altenstadt e.V. ein erweitertes Führungszeugnis.

Damit wir unsere Jugendveranstaltungen durchführen können, ohne gegen Gesetze zu verstoßen und zum Schutze der uns anvertrauten Jugendlichen müssen unsere Jugendleiter und Helfer dieses erweiterte Führungszeugnis nachweisen.

Die Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses erfolgt für die jeweiligen Personen bei den für sie zuständigen Gemeinden/Städten und ist für diese kostenfrei.

Elke Nagl

Bezirksjugendleitung des Fischereiverband Oberbayern

 

 

Fliegenfischerkurs in Bad Aibling an der Mangfall

 Am Sonntag, den 7. Juli 2013 lud die Bezirksjugendleitung des Fischereiverband Oberbayern alle Jugendleiter, Betreuer und Jungfischer zum Fliegenfischen an die Mangfall nach Bad Aibling ein.

Wie jedes Jahr stellte der Anglerbund Rosenheim e.V. sein Vereinsgewässer, die Mangfall zur Verfügung und organisierte die Veranstaltung.

Der Wettergott hatte nach dem Dauermatsch im Zeltlager am Riegsee ein Einsehen mit uns und schickte traumhaftes Wetter mit Sonnenschein und warmen Sommertemperaturen.

Trotz des Hochwassers Ende Mai/Anfang Juni nahmen insgesamt ca. 100 Personen an der Veranstaltung teil.

mangfall2013 (9 von 50)

Bei der Eröffnungsansprache

Gleich zu Beginn konnte sich jeder mit Weißwurst und Kaffee stärken und anschließend seine Fähigkeiten an der Fliegenrute nochmals im Trockenen am Sportplatz übern.

Eingeteilt wurde in verschiedene Gruppen je nach Können und Wissensstand.

mangfall2013 (13 von 50)

 

40. Jugendausbildungszeltlager 2013 in Murnau am Riegsee

Matsch satt im 40. Jugendausbildungszeltlager 2013 in Murnau am Riegsee

Am Dienstag, den 28. Mai 2013 reisten 30 oberbayerische Fischereivereine mit 213 Jugendlichen und 96 Betreuern am Zeltplatz in Riegsee an.

2013-05-28 11.23.20Somit waren mit der Bezirksjugendleitung und dem Versorgungspersonal 350 Personen vor Ort und freuten sich  darauf bei wunderbaren Sonnenschein die Zelte aufzuschlagen und einige schöne Tage am Riegsee verbrinden zu dürfen.

Zeltlager 2013 071Ziel dieses Jugendausbildungszeltlagers ist es, die Jugendlichen der oberbayerischen Fischereivereine unter anderem im Natur.- und Umweltschutz zu schulen. Die Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren durchlaufen während der 5 Tage folgende Disziplinen: Knotenbinden, Fliegenbinden, Zielwurf mit der Fliegenrute, Weitwurf mit der Fliegenrute, Zielwurf mit der Spinngerte, Artenbestimmung und Natur erkennen. Natürlich darf aus das Königsfischen nicht fehlen.

fb130528122tDie Veranstaltung fing um 14.00 Uhr mit der Zeltmesse gestaltet durch Herrn Siegbert Schindele, Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Nikolaus aus Murnau an, anschließend eröffnete Bezirksjugendleiterin Elke Nagl das 40. Jugendausbildungszeltlager.

Zeltlager 2013 072

Zur Eröffnung kamen der Bezirkstagspräsident Herr Josef Mederer (Schirmherr), Herr Alfons Blank (Präsident des Fischereiverband Oberbayern), Herr Franz Geiger (Vizepräsident des Fischereiverband Oberbayern), Herr Dr. Michael Rapp (Bürgermeister der Gemeinde Murnau, Herr Max Kellner (1. Vorsitzender des Fischereiverein Murnau e.V.) und Herr Robert Schnölzer (1. Vorsitzender des Fischereiverein D´Riegseefischer Murnau e.V.).

DSC02584

Entschuldigt waren die Landtagsabgeordnete Frau Renate Dodell und der Landrat aus Garmisch-Partenkirchen Herr Harald Kühn. Beide wünschten der Veranstaltung alles Gute, viel Spass und schönes Wetter.

Nach der Eröffnung durften die Jungfischer zusehen, wie Dr. Ulrich Wunner, Direktor der Fischereifachberatung Oberbayern, extra dafür aus dem Riegsee entnommene frische Renken sezierte. Geduldig erklärte er seinen Zuschauern das Innenleben der Fische.

Ein besonderer Höhepunkt des 40. Jugendausbildungszeltlagers war der Start des Pilotprojektes der Bezirksjugendleitung des Fischereiverband Oberbayern „Wasserdetektive erforschen die Vereinsgewässer“ das pünktlich zur Veranstaltung starten konnte.

IMG_1966_small

Ziel dieses Projektes ist es mit dem Aqua Check 2 der Firma Söll GmbH Gewässerwerte aus Vereinsgewässern der teilnehmenden Vereine zu ermitteln, Damit eine oberbayerische Gewässerkarte mit den verschiedenen gemessenen Wasserwerten zu erstellen. Diese Karte wird dann im zweiten Projektjahr um Tiere, Fische, Fischnährtiere Pflanzen und Wasserpflanzen durch Artenbestimmung erweitert und im dritten Projektjahr um Tiere und Pflanzen die an und um das jeweilige Gewässer herum leben oder zu finden sind ergänzt.

So weit, so gut!!!

Es wurde Dienstag Abend, der Himmel zog sich zu und es fing an zu regnen.fb130528169tEs regnete am Mittwoch, es regnete am Donnerstag, es regnete am Freitag und natürlich auch am Samstag. Wie es dann auf unserem Zeltplatz aussah, könnt Ihr gerne in den nachfolgenden Bildern anschauen. Da wir Fischer aber nicht zimperlich sind, kann uns auch das größte Matschwetter nichts anhaben.fb130528189tWir hielten alle tapfer durch. Mit Holzpaletten und extra Heizaggregat (Dank Heizschlauch Anderl vom Chiemsee) hatten wir es wenigstens in unserem Gemeinschaftszelt schön warm. Gummistiefel waren ab diesem Zeitpunkt das wichtigste Bekleidungsstück. Wenigstens war das Essen reichlich und super gut, dank Killi Partyservice.fb130528273tDie Jugendlichen kämpften sich bei matsch und Dauerregen durch den Zeltplatz und die Wettbewerbe. fb130528217t2013-05-31 15.57.45Wir alle schafften es dennoch am Samstag um 10.00 Uhr den Jungfischerkönig 2013 zu küren.

Oberbayerischer Jungfischerkönig wurde mit 2014 Punkten Florian Wegner vom  BFV Erding e.V.DSC026252. Florian Pelkermüller mit 2016 Punkten vom BFV Dorfen und Umgebung e.V.

3. Leonhard Eibl mit 1914 Punkten von den Riegseefischern Murnau e.V.

Im Bild von links nach rechts: Florian Pelkermüller, Florian Wegner, Leonhard Eibl.

Im Bild von links nach rechts: Florian Pelkermüller, Florian Wegner, Leonhard Eibl.

Bestes Mädchen wurde Viola Reindl mit 1777 Punkten vom AB Rosenheim e.V.DSC02623Ehrungen überreicht durch Franz Geiger (Vizepräsident) und Elke Nagl (Bezirksjugendleiterin) erhielten:

Heinz Schorer vom KFV Rosenheim e.V. für 23 Jahre Jugendarbeit – goldene Ehrennadel des Fischereiverband OberbayernDSC02588Yvonne Dallmeyr vom BFV München e.V. für 23 Jahre Jugendarbeit – silberne Ehrennadel des Fischereiverband OberbayernDSC02591Klaus Hintereder vom AB Chiemsee e.V. für 17 Jahre Jugendarbeit – silberne Ehrennadel des Fischereiverband OberbayernDSC02616Nach der Siegerehrung wurde das 40. Jugendausbildungszeltlager durch  den Bezirkstagspräsident Josef Mederer und Elke Nagl beendet.

Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei allen Helfern und Gönnern bedanken, die uns bei der Durchführung dieses 40. Jugendausbildungszeltlagers so bedingungslos Unterstützt und bei diesem fast schon unmenschlichen Voraussetzungen ohne zu murren und dabei immer noch lächelnd beigestanden haben.

Vielen Dank auch an die Familie Andree (Murnau/Froschhausen) für die kostenlose Bereitstellung des Zeltplatzes. Wir hoffen die Wiese wächst bald wieder nach!!!

Wir alle fanden, das Zeltlager ging wieder viel zu schnell vorbei, wir hätten es auch bei diesem Matsch noch länger ausgehalten und freuen uns schon auf nächstes Jahr zum 41. Jugendausbildungszeltlager.

 

 

 

fb130528285t fb130528273t fb130528295t fb130528243t fb130528223t fb130528217t fb130528189t fb130528172t fb130528171t fb130528161t fb130528138t fb130528169t fb130528122t fb130528108t fb130528090t fb130528087t fb130528078t fb130528054t fb130528049t fb130528026t DSC02631 DSC02626 DSC02613 DSC02607 DSC02606 DSC02602 DSC02596 DSC02592 DSC02589 DSC02584 Zeltlager 2013 081 Zeltlager 2013 082 Zeltlager 2013 084 Zeltlager 2013 085 Zeltlager 2013 071 Zeltlager 2013 072 Elke 2013 283 Elke 2013 282 IMG_1966_small (1) 2013-06-01 12.27.01 2013-06-01 11.44.54 2013-06-01 09.08.42 2013-06-01 09.08.22 2013-06-01 08.50.10 2013-05-31 15.57.45 2013-05-30 18.48.07 2013-05-30 17.34.50 2013-05-30 17.33.21 2013-05-30 14.31.22 2013-05-30 12.40.00 2013-05-30 09.40.01 2013-05-29 14.57.38 2013-05-29 06.13.41 2013-05-28 17.13.38 2013-05-28 11.23.20 2013-05-28 09.05.35 2013-05-28 09.03.17 2013-05-27 07.30.34 2013-05-26 09.06.11 2013-05-26 07.07.27 2013-05-26 07.04.53 2013-05-25 15.02.57 2013-05-25 10.04.56 2013-05-25 09.45.44 2013-05-25 09.15.57 fb130528287t

Projektbeginn „Wasserdetektive erforschen die Vereinsgewässer“ der oberbayerischen Fischerjugend

Söll unterstützt Gewässerschutz in Bayern

Mobile Wassermessgeräte für die Jugendleiter des Fischereiverband Oberbayern

Dank einer Unterstützung von mehr als 10.000 € durch die Söll GmbH kann die Bezirksjugendleitung des Fischereiverband Oberbayern seine Naturschutzarbeit künftig breiter aufstellen. Wie das Hofer Unternehmen mitteilt, seien in einem Pilotprojekt bislang 30 oberbayerische Fischereivereine, darunter auch die Fischereivereine Bernbeuren, Peiting und Altenstadt, mit einem elektronischen Wassermessgerät von Söll ausgestattet worden. Für diese übernimmt der Wasserspezialist einen Teil der Anschaffungskosten. Zusätzlich wurden 14.000 € von der Bezirksjugendleitung (Elke Nagl, Alfred Wörl, Dieter Tybussek, Susanne Schiffler, Franz-Josef Schäfer, Michael Straub und des geschäftsführenden Vizepräsidenten des Fischereiverband Oberbayern                 ( Michael Seeholzer) aus Spendengeldern finanziert.

Dafür danken wir besonders der Sparda-Bank München, der Firma Demos Wohnbau GmbH München, der AG-Lech Ammer e.V.  und allen nicht genannten Spendern.

Mit den mobilen Geräten sollen im Rahmen der Jugendbildung insbesondere die jungen Mitglieder in ihren Vereinsgewässern Daten zur Wasserqualität sammeln können. Diese Informationen seien für Fischereivereine wichtig, um nachhaltige Gewässerpflege betreiben zu können und die Artenvielfalt an den Seen zu erhalten.

Erstmals in Berührung kamen die Jugendleiter des oberbayerischen Fischeriverband mit dem mobilen Wassermessgerät am 31. Mai während des 40. Jugendausbildungszeltlagers in Murnau. Am Riegsee nahmen sie unter fachkundiger Anleitung von Söll selbst Wasserproben und analysierten sie an Ort und Stelle auf relevante Werte.

 

 

IMG_1966_small (1)

Jugendwarte mit Jungfischern des Fischereiverein Burggen e.V. bei der Untersuchung der Gewässerproben.

Über die Söll GmbH

Die Söll GmbH wurde 1994 in Hof gegründet und ist ein weltweit tätiger Spezialist für die naturnahe Pflege und Aufbereitung von Wasser.

Seit 2012 ist die Söll GmbH Kooperationspartner des WWF Deutschland und unterstützt die wertvolle Arbeit der Natur- und Umweltschutzorganisation, die sich auch für den Erhalt der Meere einsetzt. Söll ist wowohl ISO 9001:2008 als auch umweltzertifiziert nach ISO 14001:2009. Das Unternehmen beschäftigt rund 70 Mitarbeiter und inverstiert auf hohem Niveau in Forschung und Entwicklung. Über 100 Patente und Schutzrechte schützen die Söll-Innovationen.

Weitere Informationen unter www.soelltec.de